Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/41/d773303543/htdocs/erdschamanen-com/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5852

ErdschamanenInnen – Erfahrungsberichte

Hier stellen sich einige der ErdschamanenInnen mit ihrem Feedback zur Ausbildung vor:

 

Salome PortratitSalome – deren Mut der Erde Freude macht

Die Ausbildung zum Erdschamanismus hat in und mit mir einiges verändert. Schon in den ersten Tagen merkte ich, dass nun die permanente Suche endlich ein Ende hat, und stattdessen für mich ein Finden beginnt. Ein mich-Selbst-finden. Ein sukzessives Erkennen meiner Fähigkeiten und Qualitäten. Für mich war es ein Gefühl des Ankommens. Das Gefühl: Ja, hier gehöre ich hin, hier liegen meine Wurzeln. Das Erlernen oder eher aktive Erfahren der Heilmethoden, gibt mir einerseits ein Grundgerüst, einen Rahmen, lässt mir aber auch ganz viele Freiheiten, so dass ich bei ihrer Anwendung meine eigenen Qualitäten einfließen lasse. Hierbei sind die während der Ausbildung gebaute und eingeweihte Trommel und mein Gesang meine liebsten Begleiter. Das Eintauchen in den Herzschlag der Erde erfüllt mich mit Dankbarkeit und Freude.


Markos PortraitIch bin MarkosTorhüter der Erde

Durch die Ausbildung zum Erdschamanen hat sich mein Leben verändert und mir wurde klar, welchen Weg ich wieder gehen und meinen Teil der Erde und allen Lebewesen zurückgeben möchte. Ich habe einen ganz neuen Zugang zur Erde und zu mir bekommen. Jetzt spüre ich eine innige Verbundenheit zur Erde und ich habe meine eigene Kraft neu kennengelernt. Ein besonderes Geschenk ist es, während der Schulung die eigene Trommel zu bauen und sich mit dem Krafttier der Trommel zu verbinden. Die persönliche Einweihung mit der eigenen Trommel war für mich sehr tiefgreifend, besonders die Trommel das erste Mal zu spielen, ist wie ein neugeborenes Kind in Händen zu halten. Die Ausbildung war für mich ein Geschenk der Götter, denn ich durfte auch meinen eigenen schamanischen Weg wieder erkennen: Den Schamanismus der 4 Elemente, den ich bald als Schulungszyklus geben werde. Durch die Klarheit und Liebe von Vasama wurde ich durch alle Höhen und Tiefen getragen, sie hat mich immer gehalten und zu meinem Ziel geführt. Ich bin dankbar und verneige mich – Om namah shivaya*


11717004_10200968291486612_1170918797_n

Janadie mit ihrem Friedenslicht die Erde nährt

Der Schulungsweg des heiligen Erdschamanismus hat mir die Tür zu meinem eigenen Ich geöffnet. Als Geschenk habe ich die Erinnerung erhalten, dass ich meinen jetztigen Erdschamanen – Weg schon einmal gelebt habe und dieser durch den Schulungsweg wieder geboren ist. Meine Einweihung als Erdpriesterin vereint mich innig mit Mutter Erde, so dass ich die wundervolle Verbindung bis tief in mein Herz spüre. Erdschamanin zu sein, bedeutet für mich, meine Erdrituale wieder neu zu schöpfen, zu leben und an die Menschen und an die Erde zu verschenken. Jana


 

 

Jule Portrait

 Jule die im Christuslicht der Erde badet

Es war für mich ein grosser Schritt, die Reise zur Schulung nach Kroatien anzutreten, alleine, ohne meine Familie, doch ich habe mich behauptet und und bin bei mir angekommen! Das für mich schönste Geschenk der Einweihung als Erdpriesterin ist, das ich das Gefühl, nicht hier auf Erden sein zu wollen, meinen Platz und meine Bestimmung, den Sinn meines Daseins nicht zu kennen, verloren habe! Ich bin zu Hause angekommen! In den rubinroten Räumen und Kristallräumen der Erde, fühle ich mich aufgehoben, geborgen und angekommen. Ich bade im Christuslicht. Ich kann einfach sein wer ich bin – Jule und fühle mich als diese auch wahrgenommen!
Mein Auftrag ist es, Christuslichtplaetze anzulegen, um möglichts viel Christuslicht auf die Erde zu holen und das erfüllt mich mit einem großen Glücksgefühl. Durch den Kontakt und die Kommunikation mit den Heiligen Stämmen, habe ich für mich persönlich sehr viel Heilung erfahren und es hat mich sehr tief berührt. Ich danke von Herzen den Menschen die mich begleitet haben, Vasama für ihre liebevolle und klare Art und Unterstützung und Markos, der mir so sehr ans Herz gewachsen ist. Freude * Freude * Freude. Jule

_____________________________________________________________


hi zeicehn
Himar, die aus der Weisheit der Erde schöpft

Die unterschiedlichen Aspekte der Erschamanenschulung haben mich zutiefst berührt und mir auf eine sehr sanfte Art tiefe Heilung, Selbstbwusstsein und Selbstwertgefühl gebracht. Der Kontakt, besonders mit den 2 heiligen Stämmen wȁhrend meiner Schulung, mit den Irokesen und den Navajo war fȕr mich auf eine wundervolle Art und Weise physisch wahrnehmbar. Das hat mich meine wahre Natur erkennen lassen und illlusionäre Vorstellungen wie „ich kann nicht“ oder „ich bin das nicht wert“ transformiert. Die Heilungsgeschichten aus Mutter Erde zu bergen und die Reisen tief in SIE haben mich mit dem in der Erde sehr spürbarem und präsentem Christuslicht tief berührt, hier habe ich tiefe Heilung und Selbsterkenntnis erfahren. Der Bau der Erdschamanentrommel war ein besonders freudiges Erlebnis fuer mich. Meine Trommel ist unglaublich kraft- und machtvoll. Mit ihr kann ich Welten bewegen! Ich möchte sie auf keinen Fall mehr missen! Bei den verschiedenen Ausbildungswegen, die ich bisher gegangen bin und die sich bei mir wie in einem Rund ergȁnzt haben, ist der Erdschamanismus das, wo sich ALLES vereint und zum WIRKEN bringt.
Mein ganz normaler Alltags, ist trotz nach wie vor bestehender Unwägbarkeiten, viel einfacher, leichter, gelassener und unbeschwerter geworden. Meine Arbeit mit meinen KlientInnen ist machtvoller und last not least bin ich nun – auch als Kali-Kriegerin – präsent und auf unserer wunderbaren Erde angekommen. Ich danke Dir liebe Vasama! Om namah shivaya!!!

____________________________________________________________________

 


12033616_10201201964608294_913679063_nNumela,
deren Kraft aus der Erde kommt

Die Trommel hat mich gerufen.
Ohne zu wissen, was mich erwartet, durfte ich eintauchen in das Vertraauen zu Mutter Erde, die mich umfangen hat mit ihrer Liebe und Weisheit. Die Verbundenheit zur Natur war immer schon tief in mir und die Sehnsucht, sie auch zu leben, wurde durch die Ausbildung noch deutlicher. Es fühlt sich für mich so an, als wenn ein Teil von mir, nun zu mir zurückgekehrt und mich heiler gemacht hat. Trommeln ist für mich ein Ausdruck der Heilung geworden und begleitet mich immer und überall. Sie ergänzt meine Arbeit mit meinen Klienten auf unterschiedlichste Weise und schenkt uns allen tiefe Entspanntheit und Frieden. Die „Medizin der Erde“ abzuholen, war ein überwältiger Augenblick in meinen Leben. Die Selbstverständlichkeit, wie unsere Ur-Völker mit uns in Kontakt treten, haben mich tief berührt und ich empfinde große Dankbarkeit für das Vertrauen, was sie in uns setzen. Mir selbst haben die „Medizin der Erde“ Veränderungen in meinem Leben bereitet, die mich noch mehr zu mir und meinem Sein geführt haben.
Liebe Vasama, danke dafür, dass du mich so liebevoll während der Ausbildung begleitet hast und
immer für mich da warst. Du hast meine Wahrnehmung niemals in Zweifel gezogen und mich darin bestärkt, mehr ins Vertrauen zu gehen.

______________________________________________________________________

KorANNA
Korana
, deren Schlangenkraft die Erde heilt

 

_______________________________________________________________________

    11328932_854672487942340_692202282_n.jpg 6

Mitra, deren Tanz die Erde erfreut

Ich suche ncht mehr, ich bin!

________________________________________________________________________